FOR NEWS, REGULAR AND UPCOMING EVENTS, PLEASE GO HERE

Ausstellungseröffnung Pacôô d´Afrik

Am 20.10.22 war die Ausstellungseröffnung von Pacôô d´Afrik mit Live-Musik von Aziz Kamara.

Vielen Dank an die Künstler für den tollen Abend!

 

Ihr könnt die Malereien und Batiken sehen in unserem Community-Space, Falckensteinstr.18

und beim Bantabaa Food Dealer Restaurant, Wrangelstr.82 in Berlin-Kreuzberg.

Workshop für Oplatz Kids: Faye Jo’Art – Elhadji Mamadou Faye

Am Wochenende hat Faye Jo´Art - Elhadji Mamadou Faye einen Workshop für Kinder am Oranienplatz gegeben, im Kontext von  

O-Platz turns 10 - Migration construction site

 

Bantabaa-Stand am Tag der Mahnung

Wir haben am Tag der Mahnung teilgenommen, mit einem Stand with in Berlin-Kreuzberg, 23.08.2022.

link zum Tag der Mahnung

Creative Friday in the Park

coming soon...

Ausstellung Nati Festa im Bantabaa Community Space

Pandemials

 

Malereien und Zeichnungen von Nati Festa

Musik von Lea Marie Uria

 

Eröffnung 18.08.2022, 19:00

Bantabaa Community Space

Falckensteinstr.18, 10997 Berlin

 

Bantabaa Stand beim WrangelKiezFest

Bantabaa Community und Bantabaa Food Dealer beim WrangelKiezFest. 

 

Wir haben uns einen Stand geteilt mit Wrangelkiez United.

Kontakt 

Bantabaa e.V.

Falckensteinstr. 17

10997 Berlin

 

contactus@bantabaa.de

 

 

Sitz des Vereins: Berlin 

Amtsgericht Charlottenburg, Nr. VR 34348 B

Vorstand

Luisa  Busemann

Brigitta Varadinek 

Tessa Ludolph

 

Spendenkonto 

Bantabaa e.V. 

IBAN DE02430609671183012200

BIC GENODEM1GLS

 


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Die bantabaa Projekte: bantabaa Academy, Community Dinner, Deutschkurse, Mathekurse sowie die Rechtsberatung werden  gefördert durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Zweck der Förderung durch das Projekt „Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften (FEIN)“ ist die Unterstützung von Aktivitäten und Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur und zur Stärkung des Gemeinwesens.